Welche Versicherungen braucht ein Eigentümer?

Versicherungen gibt es viele, auch für Immobilienbesitzer. Bei den vielen Versicherungsarten fragt man sich schnell, welche denn nun wirklich notwendig sind. Braucht ein Bauherr eines neuen Hauses die gleichen Versicherungen wie jemand, der Bestandsimmobilien sein Eigen nennt? Und wer berät beim Thema Immobilie und Versicherungsschutz? Wir wissen für Sie Bescheid.

Zukünftige Eigentümer sollen mit dem Abschluss von Versicherungen vor unerwarteten Risiken geschützt werden. Welche Versicherung wie gebraucht wird, ist davon abhängig, ob finanziert werden soll, die Immobilie schon errichtet ist oder sich in der Bauphase befindet. Ein Immobilienmakler kann Ihnen die wichtigsten Versicherungen erläutern und Sie umfassend beraten, auch bei der Suche nach dem „richtigen“ Versicherungsunternehmen.

Diese Versicherungen sind notwendig

Ganz egal, ob Sie neu bauen oder eine Bestandsimmobilie kaufen wollen, diese Versicherungen brauchen Sie:

  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
    Sollte es unglücklicherweise dazu kommen, dass sich jemand auf Ihrem Grundstück verletzt – etwa wenn Sie vergessen haben, bei Eis und Schnee zu streuen – sind Sie mit dieser Versicherung vor Schadensersatzansprüchen geschützt. Das gilt aber nur für Vermieter – wohnen Sie selbst in der Immobilie, reicht die Privathaftpflicht.
  • Wohngebäudeversicherung
    Wenn extreme Wetterlagen zuschlagen, etwa Hagel oder Sturm, ein Wasserrohr platzt oder es brennt ist es gut, wenn Sie diese Versicherung vorher abgeschlossen haben.

Neue Arbeit. Neuer Wohnort.

Wir helfen Ihnen schnell und zeitnah, ein neues Zuhause zu finden und die alte Immobilie zu verkaufen. Kontaktieren Sie uns!

beruflicher Wechsel

 

Diese Versicherungen sind sinnvoll

  • Hausratversicherung
    Bei Einbruch und Brand zahlt eine Hausratversicherung die Kosten für neue Einrichtungsgegenstände. Sie ist sinnvoll, wenn ein Eigentümer die entwendeten oder zerstörten Dinge nicht wieder besorgen kann, ohne dafür eine Menge Geld zu bezahlen. Wohnen Sie in einem Gebiet, das von größeren Naturkatastrophen getroffen werden kann – die Rede ist von Hochwasser, Lawinen und Vulkanausbrüchen – ist eine Erweiterung der Wohngebäudeversicherung, die sogenannte Elementarversicherung, ratsam.

Diese Versicherungen braucht ein Bauherr

  • Bauen Sie, braucht es die Bauherrenhaftpflichtversicherung, die Feuerrohbauversicherung und bei Baubeginn die Bauleistungsversicherung. Bauen Sie mit Freunden und Familie, schließen Sie ebenfalls eine Bauhelferversicherung Jetzt schwirrt Ihnen der Kopf? Ein Makler kann Sie nicht nur beim Kauf beraten, auch in Versicherungsfragen kennt er sich aus und kann Ihnen bei der Suche nach einem guten Versicherer helfen. Das auch für den Bereich Immobilienfinanzierung, für die es ebenfalls Versicherungen abzuschließen gibt.

 Sie haben vor, eine Immobilie zu erwerben und wollen sich informieren, welche Versicherungen Sie zukünftig brauchen? Oder wollen Sie sich zum Thema Verkauf informieren? Fragen Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © Andreus /despositphotos.com

 

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Birke Birkner

Immobilienberatung HomeStaging & InteriorDesign

+49 38378 80888 birkner@immobilien-kaiserbaeder.de

Janine Braun

Immobilienberatung / Assistenz der Geschäftsführung

+49 38378 / 80888 braun@immobilien-kaiserbaeder.de