... mit dem Flugzeug

 

Blaue Ostsee, so weit das Auge reicht, strahlend weiß hebt sich der schier endlose Sandstrand davon ab und dahinter sattes Grün von Wiesen und Wäldern. Usedom ist auch aus der Luft ein Erlebnis. Und so wird schon der Landeanflug auf die Insel zum Urlaub. Denn mit dem Flughafen Heringsdorf hat die Insel eine komfortable Anreisemöglichkeit für Linien- und Verkehrsflugzeuge.

Auch 2016 erreichen Sie die Insel wieder aus fünf deutschen und drei Schweizer Städten mit dem Flieger. Von April bis Oktober hebt die eurowings aus Köln, Düsseldorf und Stuttgart und die airBaltic aus Dortmund und Frankfurt im Direktflug auf die Insel Usedom ab. Von Mitte Mai bis Mitte September startet die airBaltic ebenfalls nonstop von Zürich auf die Insel. Von Mitte Juni und bis Mitte September steuert die SkyWork von Bern (via Basel) aus den Heringsdorfer Flughafen an. Kaum gelandet erwarten viele Gastgeber Sie dort sogar mit einem persönlichen Abholservice.

Infos zu den einzelnen Flugverbindungen und die Möglichkeit zum direkten Buchen gibt es auf www.flughafen-heringsdorf.de oder www.flug.usedom.de.

... mit der Bahn

 

Aus allen Richtungen Deutschlands können Sie mit der Bahn auf die Insel Usedom anreisen. Bis in die Bahnhöfe Züssow und Stralsund fahren sowohl InterCity-Züge aus Hamburg und Berlin als auch Regionalbahnen. Ab dann haben Sie Anschluss an die Usedomer Bäderbahn, die Sie über die Wolgaster Klappbrücke in alle Seebäder und Inselorte entlang der Küste bis ins polnische Swinemünde bringt. Von Zinnowitz aus fahren Züge der UsedomerBäderbahn auch bis in den Inselnorden nach Peenemünde.

Ihre Fahrplanverbindung nach Usedom finden Sie in der Reiseauskunft der Deutschen Bahn: bahn.de/reiseauskunft. Zu den Fahrplänen und Ticketinfos der Usedomer Bäderbahn geht es hier: www.ubb-online.com/de/static/fahrplaene.

... mit dem Auto

 

Über die Ostseeautobahn A20 ist die Anreise mit dem Auto aus den Richtungen Hamburg und Berlin bis kurz vor die Insel möglich. Zwei Brücken verbinden die Insel mit dem Festland.

Für alle, die aus der Richtung Hamburg kommen oder in den Norden der Insel (Peenemünde, Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz) fahren wollen, ist die Überfahrt über die beeindruckende Wolgaster Brücke, auch „Blaues Wunder“ genannt, ratsam. Dazu fahren Sie am Autobahnkreuz Lübeck auf die A20 in Richtung Rostock. Bei der Abfahrt 27 Gützkow/Wolgast geht es auf die B111 bis nach Wolgast und weiter auf die Insel Usedom.

Kommen Sie aus Richtung Berlin oder wollen Sie in den Inselsüden, ins Achterland oder in die „3 Kaiserbäder“, fahren Sie zunächst auf der A11 bis zur Ausfahrt 5. Dort biegen Sie auf die A20 in Richtung Lübeck/Stralsund ab. Weiter geht’s auf der Ostseeautobahn bis zur Abfahrt 28 Anklam/Insel Usedom. Auf der B110 fahren Sie nach Anklam und weiter über die Klappbrücke bei Zecherin bis auf die Insel Usedom.

Brückenöffnungszeiten

 

Peenebrücke Wolgast

05.45 – 06.15 Uhr
07.45 – 08.15 Uhr (Mai bis Oktober)
08.45 – 09.15 Uhr (Oktober bis Mai)
12.45 – 13.15 Uhr
16.45 – 17.15 Uhr
20.45 – 21.15 Uhr
23:45 – 00.10 Uhr

Klappbrücke Zecherin

05.45 – 06.00 Uhr (nur Sommer)
09.40 – 09.55 Uhr
11.45 – 12.00 Uhr
16.45 – 17.00 Uhr
20.45 – 21.00 Uhr (nur Sommer)

... mit dem Bus

 

Usedom ist gefragt. Denn immer mehr Busunternehmen bieten Fernbusverbindungen aus mehreren deutschen Städten auf die Insel an.

Aus Hamburg mit dem Fernbus der Usedomer Bäderbahn bis in die „3 Kaiserbäder“: Hin- und Rückfahrten sind jeweils freitags und samstags.
Infos: www.ubb-online.com/de/static/fernbus-hamburg-rostock-usedom

Ebenfalls aus Hamburg fährt Globetrotter Reisen bis in die „3 Kaiserbäder“: Hin- und Rückfahrten jeweils Dienstag.
Infos:www.globetrotter-reisen.de

Aus Berlin bietet die Usedomer Bäderbahn zwei Fernbuslinien in die „3 Kaiserbäder“ an- eine über Anklam und eine über Rostock Laage: Hin- und Rückfahrten sind freitags, samstags, sonntags und montags.
Infos zur Fernlinie Berlin-Anklam-Usedom:
www.ubb-online.com/de/static/fernbus-berlin-anklam-usedom
Infos zur Fernlinie Berlin-Rostock/Laage-Usedom:
www.ubb-online.com/de/static/fernbus-berlin-rostock-usedom

Von Mai bis September fährt von Zwickau/ Marienberg über Chemnitz und Dresden der UsedomExpress in die „3 Kaiserbäder“ auf der Insel: Hin- und Rückfahrt jeden Samstag.
Infos: www.rve.de/fernlinien/usedom/

Der Regionalverkehr Dresden von der Deutschen Bahn bietet ebenfalls einen Fernbus von Dresden in die „3 Kaiserbäder“ an: Hin- und Rückfahrt jeweils samstags.
Infos: www.rvd.de/rvd/view/angebot/fernlinien/usedom.shtml

Der ADAC-Postbus bringt Urlaubshungrige einmal täglich aus dem Rheingebiet von Bonn über Köln, Düsseldorf, Essen, Bremen und Hamburg bis nach Zinnowitz und auch wieder zurück.
Infos: www.postbus.de/Busverbindungen/

 

 

 

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.