Immobilienverrentung? Was ist das?

Die Kosten für den Lebensunterhalt steigen stetig. Infolgedessen erhalten deutsche Rentnerinnen und Rentner immer weniger für ihre Rentenbezüge. Dies macht es für viele schwierig, ihren gewohnten Lebensstandard beizubehalten, ganz zu schweigen davon, sich zusätzliche Wünsche zu erfüllen. Besitzer von Immobilien haben jedoch die Möglichkeit, ihre Situation durch die Immobilienverrentung zu verbessern.

Wer barrierefrei wohnt, hat im Alter weniger Probleme.

Mit unserer Unterstützung ist Ihr altersgerechtes Zuhause nicht weit. Kontaktieren Sie uns!

Kapitel 3 6

 

Immobilieneigentum gilt als gute Altersvorsorge. Aber nur wenige sind damit vertraut, wie man die eigenen vier Wände kapitalisieren kann, ohne sie verlassen zu müssen.

Was bedeutet Immobilienverrentung?

Bei diesem Modell verkaufen Eigentümer ihre Immobilie und sichern sich gleichzeitig ein Wohnrecht, das entweder lebenslang oder für einen bestimmten Zeitraum gilt. Es gibt unterschiedliche Vereinbarungen, die zwischen Eigentümern und Käufern flexibel ausgehandelt werden können. Das gilt auch für die Art der Immobilienrente, die entweder als Einmalzahlung, regelmäßige Rente oder eine Kombination aus beidem erfolgen kann. So können Senioren ein zusätzliches Einkommen generieren, während es für Käufer eine attraktive Investition darstellt.

Berechnung der Rente

Die Rentenberechnung basiert auf dem Wert der Immobilie, der von einem qualifizierten Makler ermittelt werden kann. Diese Berechnung hängt vom gewählten Verrentungsmodell ab: Soll es eine lebenslange oder zeitlich begrenzte Rente sein, wie hoch ist die Einmalzahlung, und in welcher Höhe soll die monatliche Rente ausfallen? Auch die Dauer des Wohnrechts spielt eine Rolle.

Was sind Leib- und Zeitrente?

Bei einer Leibrente wird die Rente lebenslang gezahlt. Ihre Höhe hängt von der Einmalzahlung und der statistisch erwarteten Lebensdauer des Verkäufers ab. Ein lebenslanges oder zeitlich begrenztes Wohnrecht beeinflusst den Wert für Käufer. Bei einer Zeitrente wird festgelegt, wie lange die Rente gezahlt wird, und das Wohnrecht kann ebenfalls lebenslang oder begrenzt sein.

Welches Verrentungsmodell ist das richtige?

Die Wahl des passenden Modells hängt von persönlichen Umständen und Bedürfnissen ab. Wenn Sie sich etwas Besonderes leisten wollen oder Ihr Erbe frühzeitig regeln möchten, könnte eine hohe Einmalzahlung sinnvoll sein. Ist Ihre Rente für den Alltag nicht ausreichend, könnten eine niedrigere Einmalzahlung oder eine höhere monatliche Rente infrage kommen. Auch Ihre Zukunftspläne bezüglich des Wohnsitzes sind entscheidend: möchten Sie bis an Ihr Lebensende in Ihrer Immobilie wohnen bleiben oder ziehen Sie einen Umzug in eine altersgerechte, barrierefreie Wohnung in Betracht? Eine professionelle Beratung durch einen Immobilienexperten kann hierbei hilfreich sein.

Wünschen Sie sich Unterstützung bei der Immobiliensuche? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweis

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © Wordliner/Bild erstellt mit OpenAI’s DALL·E.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Birke Birkner

Immobilienberatung HomeStaging & InteriorDesign

+49 38378 80888 birkner@immobilien-kaiserbaeder.de

Janine Braun

Immobilienberatung / Assistenz der Geschäftsführung

+49 38378 / 80888 braun@immobilien-kaiserbaeder.de